Networker – Handelsvertreter oder Händler?

Networker sind keine Handelsvertreter im Sinne des HGB (Handelsgesetzbuch), sondern selbständige Händler. Während Handelsvertreter Geschäfte für ein Vertragsunternehmen vermitteln, betreiben Händler (Einzelhändler) ein eigenes Handelsgewerbe auf eigene Rechnung.

Rechtlich werden zwar Networker mangels aktueller Gesetzesgrundlage oftmals als Handelsvertreter behandelt, sind jedoch nur dann wirklich Handelsvertreter, wenn sie einen ausdrücklichen Handelsvertretervertrag haben. Dieser ist im Network Marketing allerdings eher Ausnahme als Regel. Networker – Handelsvertreter oder Händler? weiterlesen

Hype – Schnell wachsende Networks

Nicht selten wird mit Aussagen wie “schnellst wachsendes Network” oder ähnlich geworben. Das soll den Interessenten suggerieren, dass sie auch schnell ein Geschäft aufbauen und schnell viel Geld verdienen können. Die Frage ist nur, ist das auch realistisch?

Wenn ein Network besonders schnell wächst, nennt man dies einen Hype. Ein Hype ist wie ein schnell hochgezogener Bau auf Sand mit vorprogrammiertem Kartenhaus-Effekt, da i. d. R. nicht lange durchzuhalten. Im Ergebnis können tiefere und sehr viel breitere Ebenen den anfänglichen Hype nicht mehr durchhalten und viele geben wieder auf, was auch die Urheber dann spüren. Hype – Schnell wachsende Networks weiterlesen

Qualität vs. Quantität beim sponsern

Die Meinungen sind hier geteilt. Die eine Gruppe meint, alles sponsern zu müssen, was nicht schnell genug auf den Bäumen ist. Die andere Gruppe sucht ausschliesslich nach qualitativ “hochwertigen” Partnern, also möglichen Führungskräften in spe. Die “Wahrheit” liegt wie üblich irgendwo in der Mitte.

Es spricht nichts dagegen, monatlich mehrere Partner zu sponsern. Wenn man sich diese Partner aber genauer ansieht, ist immer ein gewisser Prozentsatz dabei, der vor dem Einstieg motiviert scheint, dann aber nicht wirklich aktiv wird, nie erreichbar ist, auf Anrufe nicht zurückruft, auf eMails nicht antwortet und Monate späte noch immer keinen Umsatz gemacht und keinen Partner geworben hat Qualität vs. Quantität beim sponsern weiterlesen

Wie wichtig ist Dein Sponsor?

Das Geschäft dreht sich nicht um Deinen Sponsor oder Deine Upline, sondern einzig und allein um DICH. DU baust es auf, DU verdienst an dem, was DU tust, DU bist das Unternehmen, dass DU mit DEINER Arbeit und DEINEM Einsatz SELBST und ständig (selbständig) aufbaust und zum Erfolg führst.

Dein Sponsor ist nicht dazu da, Deine Arbeit zu machen, die machst DU SELBST. Auch DU als Sponsor bist nicht dazu da, die Arbeit Deiner Partner zu machen, Du vermittelst nur Deine Erfahrungen und Kenntnisse, damit diese das dann SELBST tun können. Du erhältst und gibst also Hilfe zur Selbsthilfe. Wie wichtig ist Dein Sponsor? weiterlesen

Es gibt keine Versager!

Was ist “versagen”?

Im Grunde heisst es, dass man es nicht geschafft hat, ein selbst gestecktes realistisches und aufgrund ausreichender eigener Voraussetzungen machbares eigenes Ziel zu erreichen. Wer also etwas kann, aber aus persönlichen Gründen trotzdem nicht schafft, versagt.

Was ist mit Leuten, die einfach kleinere Ziele haben als Andere und ihre eigenen Ziele durchaus erreichen, aber nicht die Ziele, die sich diejenigen gesetzt haben, die so gern von “versagen” reden? – Natürlich versagen die Menschen NICHT, die ihre eigenen Ziele auch erreichen Es gibt keine Versager! weiterlesen

Über den Sinn von Nahrungsergänzungen

Die durchschnittliche Lebenserwartung ist in den letzten 50 Jahren gestiegen und liegt mittlerweile in Deutschland bei ca. 77 Jahren. Ist damit aber auch die Lebensqualität im Alter gestiegen? – Oftmals leider nicht, wie der starke Anstieg an Pflegefällen und damit die Notwendigkeit der erst seit wenigen Jahren existierenden zusätzlichen Pflegeversicherung zeigen. Auch unter jüngeren Menschen haben gesundheitliche Einschränkungen in den letzten Jahren erschreckend zugenommen. Allergien, chronische Atemwegserkrankungen, Hautkrankheiten, Verdauungsprobleme und Übergewichtigkeit haben stark zugenommen und mittlerweile nehmen wir das alles als vermeintlich normal hin. Über den Sinn von Nahrungsergänzungen weiterlesen

Kehren neue Besen besser?

Es gibt immer wieder Menschen, die glauben, wenn sie von Anfang an mit dabei sind, müssten sich alle Nachfolgenden unter ihnen einschreiben und so haben sie dann die Möglichkeit, ohne grossen Aufwand und recht schnell gross herauszukommen. Das ist natürlich ein Trugschluss, denn es gibt immer noch genug Crossliner, die mehr tun und mehr erreichen, so dass es schon sehr schnell genügend Anlaufpunkte gibt, um es (zumal ohne genügendes eigenes Zutun) recht unwahrscheinlich zu machen, dass sich gerade interessante Leute ausgerechnet unter einem selbst einschreiben. Kehren neue Besen besser? weiterlesen

Bei jeder Prelaunch mitmachen?

Zuerst einmal ist (man beachte die AGBs dieser Prelaunches), dass eine Anmeldung völlig unverbindlich ist und keinerlei Ansprüche begründet. Man registriert sich lediglich vorab und bekundet Interesse, mit diesem Geschäft nach dessen Start eventuell zu arbeiten, mehr nicht.

Fast immer ist der Einstieg während einer Prelaunch kostenlos, man findet also vergleichsweise schnell viele vermeintliche Partner, von denen aber meist nur ein Bruchteil später tatsächlich in das Geschäft einsteigt, das mit seinem Start fast immer doch mit Kosten verbunden ist. Bei jeder Prelaunch mitmachen? weiterlesen

Ungenügende Markterschliessungsmöglichkeiten?

Ungenügende Markterschliessungsmöglichkeiten?

Network-Gegner führen oft an, durch ein Strukturvertriebssystem ergeben sich keine relevanten Markterschliessungsmöglichkeiten. Dann stellt sich jedoch die Frage, warum gerade Affiliateprogramme mehr denn je eine Rolle spielen? OK, die meisten Affiliateprogramme weisen keine weiteren Strukturen auf, bilden nur eine einzige Ebene, die sich allerdings auch verbreitet. Multilevel-Systeme sorgen hingegen für eine noch schnellere Verbreitung der Werbebotschaften, weshalb viele Affiliateprogramme bereits auf die Vergütung mehrerer Ebenen umgestiegen sind, mit deutlich steigendem Trend.

Sowohl bei Affiliateprogrammen als auch im Network Marketing setzt man auf Verbreitung durch Empfehlung durch Verdienstanreiz und beide Systeme zielen vor allem auf Personen mit Interesse an einem unkomplizierten Nebenverdienst. Im Network Marketing kommt nur noch die Betreuung durch die Upline hinzu, die weitere Effektivität bringt.

© 2007 by Norbert Warnke

[ad]