Neuer Gold-Präsident bei Cacaomundo

Gestern, am 30. März 2010,  erreichte uns die Nachricht und wir senden unsere herzlichen Glückwünsche an Katharina und Christoph Kowalczyk (http://www.schoko-chance.de) zum erreichen der Karrierestufe “Gold Präsidenten”. Damit hat Familie Kowalczyk in 504 Tagen, also rund eineinhalb Jahren kontinuierlicher und erfolgreicher Aufbauarbeit die höchste Stufe des Cacaomundo-Marketingplans erreicht. Engagement lohnt sich also, aber es spielen natürlich noch einige Faktoren mehr eine Rolle wie Interesse am eigenen Geschäft und Produkten und eine gehörige Portion Freude an der Arbeit.

Sehr wichtig ist auch die Wahl des passenden Partnerunternehmens, denn auch Familie Kowalczyk weiss ein Lied davon zu singen, dass Erfolg nicht einfach austauschbar und mit einundderselben Arbeitsweise überall und mit jedem Unternehmen erreichbar ist. Wie viele andere Networker, so ist das Network mit dem nun bislang grössten eigenen Erfolg nicht mehr jenes, das man zuerst kennengelernt hatte.

Christoph Kowalczyk dazu: “Kennengelernt haben wir Network Marketing bei einem amerikanischen Unternehmen, welches eine umfangreiche Palette an Produkten hatte. Danach haben wir uns aufgrund der Produkte für eine andere, diesmal deutsche Firma entschieden. Leider blieb auch hier der Erfolg aus.” Problem war, wie vielfach in der Branche, das übliche ‘Schema F’. Statt auf Wünsche und Talente einzugehen, wurde lediglich eine allgemeine Arbeitsweise vorgebetet, die sich um irgendwelche individuellen Neigungen und Fähigkeiten nicht im geringsten kümmert und Potentiale brach liegen lässt und einfach verschenkt. Ein funktionierendes und dann auch noch erfolgreiches Geschäft lässt sich nach einem “Schema F” nun einmal nicht aufbauen.

Vor eineinhalb Jahren schliesslich lernte Familie Kowalczyk das noch neue Unternehmen Cacaomundo kennen, das mit einem ebenso neuen Konzept erstmalig und zuerst testweise versuchte, sich mit Schokolade am Direktvertriebsmarkt zu etablieren. Neu war hier auch, dass das Mutterunternehmen, die Naschwerk GmbH bereits erfolgreich hochwertige Süsswaren für Industrie und Handel produziert, bereits vor der Einführung des Vertriebswegs Network Marketing über Erfahrungen am Markt, unternehmerische Erfahrung und Kompetenz verfügte. Man konnte also ganz anders an die Sache herangehen als andere MLM-Newcomer. Christoph Kowalczyk dazu: “Erst bei Cacaomundo fanden wir kompetente Menschen, die uns zuhörten und mit Geduld Wege gezeigt haben, die wir gehen konnten. Das zahlte sich ja schliesslich aus. Wenn man bedenkt, dass wir in unseren ersten beiden Network-Unternehmen kaum etwas gerissen haben und jetzt in der kurzen Zeit dieser rasante Aufstieg. Wahnsinn”.

Eines macht aber auch Kowalczyk deutlich, nämlich dass das beste Unternehmen und die beste Unterstützung allein keinen automatischen Erfolg garantieren können. Erfolg ist immer von vielen Faktoren abhängig und immer individuell und keine Massenware. Entscheidend ist neben der Fähigkeit, aus eigenen Erfahrungen zu lernen, auch das eigene Engagement und eine individuelle Zusammenarbeit mit Führungskräften, die kein ‘Schema F’ predigen. “Die Kombination von Herzlichkeit, den großartig einfachen Produkten und geschäftlicher Kompetenz bei den Führungskräften und der Geschäftsleitung macht Cacaomundo in meinen Augen so einzigartig in der MLM-Szene”, so Christoph Kowalczyk.

© 03.2010 Norbert Warnke für mlm-network.biz

[ad]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>