Hype – Schnell wachsende Networks

Nicht selten wird mit Aussagen wie “schnellst wachsendes Network” oder ähnlich geworben. Das soll den Interessenten suggerieren, dass sie auch schnell ein Geschäft aufbauen und schnell viel Geld verdienen können. Die Frage ist nur, ist das auch realistisch?

Wenn ein Network besonders schnell wächst, nennt man dies einen Hype. Ein Hype ist wie ein schnell hochgezogener Bau auf Sand mit vorprogrammiertem Kartenhaus-Effekt, da i. d. R. nicht lange durchzuhalten. Im Ergebnis können tiefere und sehr viel breitere Ebenen den anfänglichen Hype nicht mehr durchhalten und viele geben wieder auf, was auch die Urheber dann spüren. So manchem Geschäft hat ein Anfangshype nach wenigen Monaten das Genick gebrochen, da keine (wie wohl erhofft) Einpendelung auf hohem Niveau erfolgte, sondern ein Sturz ins Bodenloooooooooooo…..

Stabiler und solider ist in jedem Fall ein langsames und stetiges Wachstum auf solidem Fundament mit starken Grundmauern und gesunder Statik.

Wer versucht, ein Hochhaus auf unplaniertem und unbefestigtem Sand aus alten Brettern hochzuziehen, sollte sich besser rechtzeitig in Sicherheit bringen… eine Praxis, der sich auch manche angeblichen Network-Grössen mitunter zu bedienen pflegen. Hier schnell mal etwas aufbauen, so lange, bis es wieder zusammenzufallen beginnt. Das bringt sicher schnell mal eben viel Geld, aber nur denen, die ganz oben stehen und auch denen nicht auf Dauer.

Je mehr und je schneller jemand etwas verspricht, desto grösseren Abstand sollte man von ihm halten!

© 2007 by Norbert Warnke

[ad]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>