Gute Erfahrungen mit Nanoprodukten

Die Nanotechnologie ist noch innovativ und entwickelt sich nach und nach immer mehr zu einer der wichtigsten Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Produkte der Nanotechnologie für Oberflächenversiegelung lassen sich sehr gut in vielen verschiedenen Bereichen anwenden, wie z. B. in der Kfz Aufbereitung, generell im Kfz-Bereich, Sanitärbereich, Verglasung sowohl im Innen- als auch im Aussenbereich für gewerbliche Anwendung, aber auch privat für Haushalt und Hobby. Vorteile dieser Technologie sind der Schutz, die deutlich leichtere Reinigung, eine weit längere Haltbarkeit und damit auch hohe Wertsteigerung der Oberflächen, also Dinge, die sich auch wieder amortisieren.

Bei der Pflege mit Nanoprodukten versiegelter Oberflächen kann oft auf zusätzliche Reinigungs- und Pflegemittel völlig verzichtet werden und die Eigenschaften der Oberflächen verbessern sich deutlich. So haftet Schmutz oder Wasser, aber auch unerwünschter Pflanzenwuchs (z. B. Moos oder Efeu an Skulpturen oder Mauerwerk im Aussenbereich) nicht oder deutlich geringer an nanoversiegelten Oberflächen, die auch eine deutlich höhere Kratzfestigkeit erreichen. Bei nanoversiegelter Kfz Frontscheibe verbessert sich die Sicht bei Regen oder Nachtfahrten erheblich. Hier ein paar Erfahrungsberichte verschiedener Anwender hochwertiger und echter Nanoprodukte:

Die Nano Technologie ist eine feine Sache. Ich habe mir im Bad das Keramikwaschbecken und die Chromspüle in der Küche nanoformiert und ich bin voll begeistert, das Waschbecken und Spüle brauche ich nur mit einem feuchten Tuch auswischen, fertig.
S.B. aus Berlin

In meinem ersten Nanoformierungswahn im Sommer 2004 blieb auch mein frisch sanierter Balkon nicht verschont. Das Geländer ist zwar kein Edelstahl, aber ich wollte es eben einfach mal testen. Und auch hier funktioniert es, auch wenn sich keine Wasserperlen bilden wie man es von anderen Oberflächen kennt. Man kann deutlich einen Unterschied zum Nachbarn feststellen. Die Regentropfen sehen im Vergleich zum Nachbarbalkon anders aus. Man kann aber auch hier die Tropfen weg pusten. Und wenn das Wasser nach dem Regen weggetrocknet ist, bleiben, im Gegensatz zum Nachbarbalkon, kaum Flecken oder Ränder sichtbar. Die kann man dann einfach mit einem trockenen Tuch wegwischen.
C.P. aus Berlin

Da wir 3 Kinder haben die gerne beim Zähneputzen auch gleich das Waschbecken mit Zahncreme in Mitleidenschaft ziehen,hatten wir vor 3 Monaten dieses Waschbecken mit CD-Keramik behandelt. Wenn wir vorher immer die Zahncremreste schwer abbekommen haben, so ist es jetzt ein leichtes, einfach mit einem Küchentuch alles weg zu wischen. Auch die Wasserflecken die vorher immer drauf waren, gehören nun der Vergangenheit an. Selbst der Waserhan glänzt wie neu.
D.H. aus Schwedt

Eltern mit kleinen oder großen Dreckspatzen werden an Nano Textil nicht vorbei kommen, wenn sie Wäsche, die nicht mehr sauber gewaschen werden kann, verhindern wollen. Immer wieder gern krame ich rosa Cordjacken hervor, die im schwarzen Dreck total versaut waren und ich dachte: “Die kannst Du in den Sack packen!” Nichts da, wir haben die Jacken gewaschen und
sie sind wieder rosa geworden. Ich habe zwei wirklich merkwürdige Kinder, die genau immer das größte Dreckloch finden und dementsprechend aussehen. Nun wird alles Nanofiziert.
E.K. aus Marl

Wir haben z. B. die “Hundeschmierecken” (wo die Hunde mit ihrem leicht fettigen Fell langschmieren, wenn sie um die Ecke kommen) an Möbeln, Türen und Ecken der Wohnung bearbeitet – und alle problemlos, sauber und schnell mit dem Nanopad entfernen können. Vor allem an die Tapeten haben wir uns vorher nicht getraut, dachten, es mit feuchtem Lappen mehr zu verschmieren. Mit dem Nanopad ist alles restlos abgegangen und sieht aus wie neu.
N.W. aus Berlin

Wer Besteck mit Griffschalen aus Kunststoff hat kennt sicher das Problem – die Griffschalen verfärben sich im Laufe der Zeit. Insbesondere bei hellen Farben (in meinem Fall weiß) sieht das dann sehr unansehnlich aus. Nun habe ich die Griffschalen des Bestecks mit dem feuchten Nanopad gereinigt und die hässliche bräunliche Verfärbung ist weg. Sieht wieder fast aus wie neu. Mit dem feuchten Nanopad lässt sich der gelblich-braune Nikotinrückstand besonders einfach von Fliesen entfernen und auch von Badmöbeln. Ich habe weiße Badmöbel die im Laufe der Jahre ziemlich verfärbt wurden und kaum noch sauber zu bekommen waren. Mit dem Nanopad hat es aber dann doch funktioniert. Ich war einfach nur erstaunt.
P.C. aus Berlin

Es ist direkt “lustig”, wenn die Regentropfen auf die Scheibe prasseln und sogleich nach oben wegrollen. Es sind zwar immer einige Kügelchen auf der Scheibe, man hat aber trotzdem eine sehr gute Sicht, ohne den Scheibenwischer zu betätigen, da das Regenwasser nicht flächig auf der Windschutzscheibe liegen bleibt, was ja zu Lichtreflexionen führt. Allerdings kann man erst bei einer Stundengeschwindigkeit von ca. 100 km/h den Scheibenwischer ausschalten; im Stadtverkehr reicht die benötigte Geschwindigkeit für diesen “Abperl-Effekt” nicht aus. Trotzdem ist auch hier die Sicht wesentlich besser. Ein weiterer positiver Punkt, seine Windschutzscheibe zu nanoformieren, ist die sehr deutlich verbesserte Nachtsicht: Die Lichtreflexionen der entgegenkommenden Fahrzeuge beeinträchtigen kaum noch die Fahrtüchtigkeit im Dunkeln.
G.W. aus Rüsselsheim

Unsere beiden Kinder haben den Edding auf den Schränken getestet. Fand ich nicht ganz so witzig und er ging auch mit Mikrofaser und Reinigern nicht weg. Nun kamen die Nanopads ins Haus. Ich habe einen Schwamm durchgeschnitten und jedes Kind damit bewaffnet. Siehe da: Schränke wieder sauber. Selbst bei den Kinder ein riesiges Erfolgserlebnis, weil ihnen das Geschmiere auch nicht wirklich gefiel. Schuhe mit dem Pad abgerieben, werden wieder wie neu und Tragespuren, die
nur auf dem Leder sind, verschwinden wieder. Und so findet man immer wieder neue Ansätze, die einem so manche Renovierung
oder Neukauf erspart. Und wenn mir jemand sagt, das ist zu teuer, frage ich, wie viel denn wohl eine Imprägnierung, die längst nicht so haltbar ist, neue Schränke und so etwas kosten.
K.E. aus Marl

Zu beachten sind hier allerdings, dass es zum einen grosse Qualitätsunterschiede zwischen verschiedenen Nanoprodukten gibt und zum anderen sind einige Produkte am Markt erhältlich, die sich zwar mit dem Begriff “nano” schmücken, in Wahrheit aber überhaupt keine Nanopartikel enthalten, die Effekte nur chemisch nachahmen und mitunter sich sogar durch ihre Inhaltsstoffe problematisch auswirken können.

© 2005-2008 by Simone und Norbert Warnke
CD Nano Handelspartner

[ad]

2 Gedanken zu „Gute Erfahrungen mit Nanoprodukten“

  1. Ich habe mir ein neues Toilettenbecken mit Nano- Effekt gekauft. Wie kann ich es pflegen, ohn e die Beschichtung zu beschädigen, bzw. kann ich mit Essig oder Essigreiniger den Bakterien zu Leibe rücken ?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>