Abmahngefahr über Internet-Foren

Nach diversen Berichten häufen sich gerade in der letzten Zeit anwaltliche Abmahnungen gegen Networker, die sich in diversen Internetforen negativ über Mitbewerber äussern. Leider hat sich in verschiedenen Foren schon seit längerer Zeit die Unsitte eingebürgert, das eigene Geschäft in besserem Licht erscheinen zu lassen, indem man Mitbewerberunternehmen unangemessen kritisiert. Einige Personen treten dabei regelrechte Schlammschlachten los und Andere lassen sich gern auch mal dazu hinreissen, ungeachtet der drohenden Repressalien mit einzustimmen. Dies wird dann jedoch nicht nur unangenehme, sondern kann auch recht kostspielige Folgen haben.

Der beste Rat ist hier, sich an Schlammschlachten, Schmähkritiken, Unterstellungen und ähnlichem keinesfalls zu beteiligen. Zum Einen werfen andauernde Schlammschlachten ein unangenehmes Bild auf die gesamte Network Marketing Branche und zum Anderen denken die meisten Forenuser nicht daran, dass sie sich als Networker und selbständige Unternehmer selbstverständlich in einem Wettbewerbsverhältnis gegenüber anderen Networkern und MLM-Unternehmen befinden und hier natürlich das Wettbewerbsrecht greift. Angriffe von Unternehmern gegen Mitbewerber sind als unlauterer Wettbewerb rechtswidrig und angegriffene Personen und Unternehmen haben gesetzlichen Anspruch auf Unterlassung. Allzu kritische Meinungsäusserungen gegen Mitbewerber aus einem Wettbewerbsverhältnis heraus bergen also immer die Gefahr rechtlicher Konsequenzen.

Gefahren können auch daraus entstehen, wenn man einfach nur mit einstimmt und mitmacht, wo Andere bereits vorausgeprescht sind. Was Andere vormachen muss man noch lange nicht übernehmen. Gefährlich sind auch die in manchen Foren vertretenen “Scharfmacher”, die selbst unter anonymen Nicks posten oder falsche Angaben in ihren Userprofilen eingetragen haben, denen also selbst kaum Risiken drohen. Zahlen muss am Ende immer, wer greifbar ist.

Wenn alle User der Foren ein paar Grundregeln beherzigen würden, gäbe es viele Probleme gar nicht:

- Beteiligen Sie sich nicht an Schlammschlachten
– Unterlassen Sie unangemessene Kritik an Mitbewerbern
– Lassen Sie sich nicht in Dispute mit hineinziehen
– Greifen Sie niemand an

Die eigentliche Aufgabe, sich über Arbeitsweisen oder mit Tipps und Tricks auszutauschen oder einfach nur nette Kontakte zu finden, erfüllen viele Foren leider schon lange nicht mehr. Hier sollte wirklich einmal ein Weg “back to the roots” beschritten werden. Nichts ist so überflüssig wie das dauernde “Hauen und Stechen” in den Foren, das keinerlei Nutzen bringt, aber grossen Schaden anrichtet, bei dem auch Menschen auf der Strecke bleiben.

© 07.2010 Norbert Warnke für mlm-network.biz

[ad]

2 Gedanken zu „Abmahngefahr über Internet-Foren“

  1. Hallo Norbert,
    schön, dass das mal jemand schreibt.

    Die Masse von Menschen, die in den
    “einschlägigen MLM” Foren offenbar
    nichts anderes zu tun hat, als auf
    Kollegen verbal einzuprügeln, hat in
    den letzten Jahren masiv zugenommen.

    Ein Grund mehr, diese Webseiten zu
    meiden.

    Beste Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>