Wundermittel gegen Darmkeim EHEC?

Seit einigen Tagen schreckt uns der neu aufgetauchte Darmkeim EHEC auf. Die Wissenschaft ist sich noch uneinig, Expertenmeinungen gehen auseinander, geklärt ist noch nichts, aber Geschäftemacher bieten bereits Wundermittel gegen den gefährlichen Erreger an. Erste Todesfälle werden bekannt und das Spiel mit der Angst der Menschen wird wirtschaftlich ausgenutzt. Hier kann man nur ausdrücklich warnen, denn angesichts mehrerer Todesfälle kann eine falsche Entscheidung lebensgefährlich sein.

Wer Nahrungsergänzungsprodukte, die rechtlich nicht umsonst zu den Lebensmitteln zählen, nun als Wundermittel gegen gefährliche Erkrankungen anpreist, spielt bewusst oder unbewusst mit dem Leben seiner Mitmenschen, um sich womöglich eine einzeln meist recht magere Handelsspanne von wenigen Euro einstecken zu können und hält betroffene Menschen davon ab, den einzig richtigen Schritt zum Arzt zu gehen.

Vergennen wir nicht, dass Händler meist weder eine medizinische Ausbildung noch sonstige Qualifikation besitzen, Krankheiten in irgendeiner Form behandeln zu dürfen und dass jegliche Aussage, die Lebensmitteln Heilung, Linderung oder Vorbeugung von Krankheiten zuschreibt, nicht umsonst gesetzlich streng verboten ist. Die Zeiten, in denen fahrende Händler Schmutzwasser in Flaschen als Wundermedizin verkaufen durften, sind glücklicherweise seit vielen Jahren vorbei. Das sollte analog auch für gewöhnliche Lebensmittel gelten.

Nahrungsergänzung hat durchaus ihren Sinn und ist heutzutage oft genug unverzichtbar, um dem Körper eine ausreichende Versorgung benötigter Nähr- und Vitalstoffe zuzuführen. Eines ist Nahrungsergänzung jedoch nicht, nämlich Medizin.

Der EHEC Erreger ist bislang noch nicht einmal von Forschern identifiziert worden, die noch mit Hochdruck daran arbeiten. Von Mitteln gegen nicht einmal bekannte Erreger kann seriös also kaum die Rede sein. Nach bisherigen Erkenntnissen sollte rohes Gemüse gemieden und besser gut abgekochtes verwendet werden. Gründliches Händewaschen sollte eh obligatorisch sein, wenn man in der Öffentlichkeit unterwegs war. Ernähren Sie sich gesund und ausgewogen, nehmen Sie viel Flüssigkeit zu sich und bewegen Sie sich ausreichend, dann kann sich Ihr Körper besser gegen Angriffe von Keimen wehren. Gehen Sie bei verdächtigen Symptomen zum Arzt. Kaufen Sie keinesfalls Wundermittel!

© 05.2011 Norbert Warnke für nowa.biz

[ad]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>